Bauen mit der Sonne

Die wichtigste Wärmequelle ist die Sonne. Wenn vom Bauplatz her möglich, können Sie durch eine Südausrichtung des Gebäudes die Sonneneinstrahlung besser nutzen (solare Wärmegewinne über die Fenster) – auch das senkt den Energiebedarf.

Die Intensität des Wärmegewinnes durch die Besonnung wird bestimmt durch:
   - Die Orientierung des Hauses zur Sonne
   - Den Abstand zwischen den Häusern
   - Die umgebende Vegetation und Landschaftsgestaltung
   - Die Hausform

Der Energieausweis

Im Zuge der Planung werden von uns Energiekennzahl und Energieausweis errechnet um den Energiebedarf Ihres Hauses besser ermitteln zu können. Die oberösterreichische Bauordnung verlangt für beheizte und zu Wohnzwecken genutzte Gebäude einen Energieausweis, welcher bei der Bauverhandlung beigelegt werden muss.

Senkung des Heizwärmebedarfes

Der Heizwärmebedarf wird im Wesentlichen von folgenden Punkten beeinflusst: Durch eine möglichst kompakte Bauweise ( zB.: rechteckiger Grundriss und mehrere Geschoße) verringert sich die Gebäudeoberfläche und auch die Wärmeverluste. Erker, Loggien, Dachgaupen, und ungeheizte Dachräume, Balkone über Wohnräumen, …. erhöhen die Außenflächen und damit die Wärmeverluste Ihres Hauses. Auch die Größe Ihres Gebäudes beeinflusst wesentlich die Energiekosten.

Energieausweis